Besuch bei Soyana

soyanaIn den nächsten Monaten hast Du wieder die Gelegenheit, den neuen Produktionsbetrieb der Soyana in Schlieren zu besuchen. Damit verbunden ist jeweils eine musikalische Einführung, ein Vortrag des Gründers und Inhabers, A.W. Dänzer, sowie ein abschliessendes Schlemmerbuffet mit leckeren Kostproben aus dem reichen Sortiment der Soyana-Lebensmittel. Die Veranstaltungen sind kostenlos. Hier sind die Daten:

  • 22. Juni
  • 10. August
  • 19. Oktober

Anmeldung direkt hier: https://www.eventbrite.de

Vegane BioAlternative zu Lassi

Seit Anfang Juni findest Du in den guten Bioläden der Schweiz und natürlich auch im Restaurant The Sacred an der Müllerstrasse 64 drei weitere Soyana-Neuheiten, natürlich alle vegan und bio: 3 Soyananda LASSI im 1250ml-Glas (!) in den Sorten INDIA, MOCCA und CHOCO. Sie sind so stark im Geschmack und so cremig fein, dass man sie löfflen kann: Löffeli für Löffeli ein echter Genuss! Eine neue vegane BioWelt zeigt sich, die es noch nie gab… UND natürlich in der Superqualität der Soyananda-Linie: fermentiert und NICHT pasteurisiert!

Die Sorte INDIA hat so viel BioIngwersaft und gemahlener BioCurcuma und BioKardamom drin, dass man schon fast Angst haben muss, dass sie wegen ihrer (natürlichen) Wirkung vom “Gesundheitsamt” beschlagnahmt wird: Ingwer, Curcuma und Kardamom haben eine bedeutende Heilwirkung auf unsere Gesundheit, und hier kommt diese bei der Bioqualität in ihrer Reinheit voll zur Entfaltung. Gesüsst wird diese Sorte nur mit BioApfeldicksaft. Nebenan siehst Du die handgemalte Etikette auf der Glasflasche.

Nächster Sonntags-Brunch mit Konzert im SACRED am 22. April

Unter dem Motto „Spirituelle Kultur – Meditatives Konzert & veganer BioBrunch laden wir ein zu zwei Konzerten am Sonntag, den 22. April mit „Celestial Ground“ (Alap Ysler & Lukas Oakland), Konzert für Flöten & Percussion. Die Musik ist inspiriert von Sri Chinmoy. Davor gibt es eine geführte Meditation mit A.W. Dänzer. Das erstes Konzert beginnt um 11 Uhr, das zweite um 14 Uhr. Davor bieten wir einen veganen BioBrunch an (10-11 Uhr bzw. 12-14 Uhr). Der Eintritt ist frei; Speisen und Getränke zu normalen Preisen. Eine Reservation ist erforderlich über: https://www.eventbrite.de

Und hier eine Kostprobe von einem früheren Konzert der Musiker:

Sa. 21. April 19.00 Uhr: Krishna-Mantra-Singen in Zürich

krishna-mantra

Der harmonisierende Effekt von mantrischem Gesang ist seit langem bekannt. Eine Gruppe von Musikern, die mantrisches Singen seit vielen Jahren praktiziert, freut sich, mit Dir die Schönheit dieser Musik zu entdecken.
• Eröffnung mit einem inspirierenden Theaterstück
• Mantra-Singen, begleitet von Harmonium, Rhythmusinstrumenten u. Geige
• Zum Ausklang des Abends gibt es indischen Chai und vegetarische Snacks
Das Sri Chinmoy Centre Zürich lädt Dich herzlich ein; der Eintritt ist wie immer frei. Anmeldung und weitere Infos: 078 793 48 27.

NEU – Dienstags und Donnerstags: Meditation im SACRED

Flyer_A5-quer_V13_printformA4-1

Von jetzt an kannst Du zweimal wöchentlich – am Dienstag- und Donnerstagabend um 18 Uhr – bei uns im neuen House of Peace & Health im 1. Stock des SACRED Restaurants an der Müllerstrasse 64 in Zürich an einer kostenlosen öffentlichen Meditation teilnehmen.

Das House of Peace & Health bietet dir an, deinen inneren Reichtum zu entdecken, indem du auf verschiedene Weisen meditieren und ein spirituelles Leben praktizieren lernst wie:

– Stille Meditation
– Meditation mit spiritueller Musik
– Mantras singen
– Seelenvolle Lieder singen
– Meditation mit spirituellen Gedichten
– Meditation mit dem spirituellen Meister Sri Chinmoy (Video)
– Mit spirituellen Suchern zusammen sein und von ihnen lernen
– Spirituelle Kunst: Lerne dich durch Malen auszudrücken
– Meditation mit Antworten von Sri Chinmoy auf spirituelle Fragen

Wenn dir die meditative Aktivität gefällt, kannst du die Meditationen im Haus des Friedens und der Gesundheit regelmäßig besuchen, so oft du willst. Es kann dein Leben für wertvolle Inhalte öffnen und deine Gesundheit durch die friedliche Schwingung fördern, die du in der inneren Praxis gewinnst. Die Meditation findet jeweils am Dienstag und Donnerstag unter der Leitung von Deeptaksha aus Bulgarien von 18.00 – 18.30 h statt. Dies ist ein kostenloser Dienst von Schülern von Sri Chinmoy.

Oeffnungszeiten SACRED

Im nächsten Halbjahr haben wir über die Festtage wie folgt geöffnet:

1. Mai: offen
Ostern: geschlossen von Karfreitag, 30. März bis und mit Ostermontag, 2. April
Pfingsten: geschlossen vom Samstag, 19. Mai bis und mit Pfingstmontag, 21. Mai
Knabenschiessen: Montag, 10. September offen

Basilikumsamen als Chia-Alternative

basilikumsamen.comBasilikumsamen werden im Ayurveda und der Traditionellen Chinesischen Medizin schon sehr lange eingesetzt. In der westlichen Welt liebt man zwar Basilikumblätter. Die Samen der Basilikumpflanze nutzt man jedoch allenfalls zur Aussaat. In Fernost werden die Basilikumsamen hingegen für medizinische Zwecke und aufgrund ihrer Gelierfähigkeit auch in Shakes und Desserts verwendet. Sie weisen also ganz ähnliche Eigenschaften auf wie Chiasamen. Während Chiasamen aber aus Südamerika importiert werden müssen, können die Samen des Basilikums auch in Europa erzeugt werden.

Basitlikumsamen (Ocimum basilicum) ähneln optisch sehr stark den inzwischen bekannten Chiasamen. Basilikumsamen sind im Unterschied zu den etwas graufarbenen Chiasamen jedoch vollkommen schwarz sowie etwas länglicher in der Form.Chiasamen werden seit einiger Zeit aufgrund ihres hohen Nährstoffgehalts und ihrer vorteilhaften Wirkung auf die Verdauung als Superfood gehandelt. Sie werden jedoch aus Mittel- und Südamerika importiert, so dass manch einer lieber zu europäischen Alternativen wechseln würde. Basilikumsamen sind eine solche Alternative. Sie stammen aus dem südlichen Europa, wie etwa Italien, werden aber natürlich auch in anderen Ländern angebaut und dort seit vielen hundert Jahren eingesetzt, etwa in Indien.

QUELLE: Den ganzen Bericht ganz Du hier lesen: www.zentrum-der-gesundheit.de/