Gong-Bad im SACRED upstairs

gongbadKlangschalen und Gongs haben ihren Ursprung im Himalaya-Gebiet und sind im tibetischen und buddhistischen Kulturkreis sowie in Indien, China, Thailand und Japan weit verbreitet. Die Musik war in den alten asiatischen Kulturen stets eine der angesehensten Wissenschaften. Schon früh wurde ihre grosse Bedeutung für Körper und Geist der Menschen erkannt. Jedes Lebewesen besitzt eine Vibration: die Signatur unserer Gesundheit und unseres Wohlbefindens. Sie ist Ausdruck unseres physikalischen, mentalen und emotionalen Körpers. Wir sind wie Musikinstrumente, die vom vielen oder falschen Gebrauch ausser Stimmung und Harmonie geraten sind. Christina Degele macht am 7. 7. 17 abends um 7 (19:00h) bei uns im SACRED upstairs an der Müllerstrasse 64 ein Gongbad mit Klangmeditation. Anmeldung über e-mail welcome@flowbowls.com oder einfach spontan vorbeikommen.

23. und 24. Juni: Vegan Market in Aarau

aarauThe Vegan Market kommt am 23. & 24. Juni nach Aarau. Erlebe in der einzigartigen Marktatmosphäre der Aarauer Altstadt, vegane Kleidung, Accessoires, Kosmetik, Food Trucks, Bücher und vieles mehr. Umrahmt wird der Markt mit einem abwechslungsreichen Kultur- und Unterhaltungsprogramm – so darf der Sommer beginnen! The Vegan Market zeigt wie locker und leicht das vegane Leben sein kann. Verzicht ist bei uns ein Fremdwort, lass dich von saftigen Burgern und Wraps, frischen Kokosnüssen, feinen Backwaren und leckerem Glace verführen. Nimm dir Zeit das reichhaltige Angebot an pflanzlicher Kosmetik, coolen Musikinstrumenten oder trendy Mode zu erkunden oder geh mit unserem Partner Aarau Info auf eine Urban Gardening Tour durch Aarau und entdecke die geheimsten Gärten der Stadt. Willkommen ist jeder, der mit uns feiern, schlemmen und stöbern möchte.

 

Online-Kongress zum internationalen Weltrohkosttag

weltrohkostkongressAm 21. Juni ist Weltrohkosttag und gleichzeitig startet ein neuer Online-Kongress mit während 24 h kostenlos aufgeschalteten Interviews zum Thema. Das sind die Schwerpunkte:

  • Tipps & Tricks, wie Du Rohkost einfach und mit Spass in deinen Alltag integrierst!
  • Wie Du sicher gehen kannst, dass Du immer mit ausreichend Mineralien und Vitaminen versorgt bist!
  • Wie Du damit umgehst, wenn sich Deine Freunde und Familienmitglieder anders ernähren als Du!
  • Einfache, günstige und leckere Rezeptideen!
  • Wie Du mit Heisshunger auf „normales“ Essen umgehst!
  • Wie Du herausfindest, welche Ernährungsweise für Dich am besten ist!
  • Wie Du Deine Kinder von Anfang an mit Rohkost ernährst oder ihnen diese später näher bringst!
  • Wie Du dich trotz Deines ganzen Ernährungs-Wissens nach deinem Bauchgefühl richtest!
  • Persönliche Langzeiterfahrungen und medizinisches Wissen von unseren Experten!

Hier kannst Du Dich anmelden: http://weltrohkosttag-kongress.de/

Neue Vegelati !

double-chocoUnbedingt ausprobieren! Unser Vegelato-Meister in Schlieren hat neue vegane Bio-Vegelati kreiert, so z.B. DOUBLE CHOCO (siehe Bild – im Moment mein liebstes!), CHOCO-MOUSSE, CHERRY-CHOCO, MANDEL-CHOCO und zwei neue Rohkost-Varianten von HIMBEER und ERDBEER.

Kamut: ein altes Getreide blüht wieder auf

kamutDer Name Kamut klingt geheimnisvoll und exotisch, und tatsächlich verbindet sich mit dem ägyptischen Wort für die „Seele der Erde“ eine fast märchenhafte Geschichte. Denn Kamut ist nichts anderes als der uralte Vorfahre unseres modernen Weizens, gehört also zu den sogenannten Ur-Getreiden, die schon vor etwa 6.000 Jahren für das tägliche Brot sorgten. Genau genommen handelt es sich bei Kamut um eine Kulturform des Hartweizens, der vom wilden Emmer abstammt. Seine Körner ähneln herkömmlichem Weizen, sind aber ungefähr doppelt so groß. Wie alle Urgetreide zeichnet sich Kamut unter anderem dadurch aus, dass es weniger anfällig auf Schädlinge und Krankheiten ist. Das macht Kamut besonders gut geeignet für den biologischen Anbau. Kamut ist wie alle Getreide ein ausgesprochen nahrhaftes und gesundes Lebensmittel. Im Vergleich zu modernen Weizensorten hat das Urgetreide aber noch einige Pluspunkte zu bieten: Kamut enthält bis zu 40 % mehr Proteine. Auch bei den Mineralstoffen kann Kamut Punkte skamuth-spaghettiammeln, denn das Getreide bringt einen bis zu 35 % höheren Anteil an Magnesium und Zink. Hinzu kommen beachtliche Mengen an B-Vitaminen und Vitamin E. Ebenfalls besonders reichlich vertreten ist das Spurenelement Selen, das für gute Haut und kräftige Haare Bedeutung hat. Das obige Bild zeigt ein Gericht von uns: Bio-Kamuth-Spaghetti mit Bio-Gemüse. Kamut verwendet auch Christian Schwarz, der regelmässig für uns das schwarze Sauerteigbrot produziert.

Heute im SACRED

vegieteller

Jeden Tag eine Vielzahl feiner veganer und biologischer Speisen im SACRED, z.B. heute Nüsslisalat mit Cherry-Tomaten, mit Soyana-Sauerrahm gefüllte Champignon, Randensalat, feine Bratkartoffeln, Quinoa, Karotten-Bohnen-Gemüse, Curry-Tofu, selbst gezogene Alfalfa-Sprossen (mit Mango und Blaubeeren dekoriert), Sushi mit Pastinaken-Füllung, mit Tamari gebratene Tofu-Würfel, mit Oliven garnierter roher Sonnenblumen-Humus sowie verschiedene Blattsalate.

Neuerscheinung: Vegan Love

b724cdb1-0d21-46b8-b4c9-325aaf499bbeLauren Wildbolz neuestes Baby ist da und heisst «Vegan Love». Es ist ein Kochbuch und Ratgeber zugleich für die Schwangerschaft, Stillzeit und die Ernährung bis zum Kleinkindalter. Drei Ärzte stellen klar, dass vegane Ernährung für Mütter und Kinder möglich ist und geben preis, worauf man sich achten muss. Gedacht ist es nicht nur für Mütter, die sich strikt vegan ernähren wollen, sondern auch für Flexitarier, die schon früh die Essgewohnheiten der Kleinen in eine gesunde Richtung lenken und das Klimaproblem entschärfen wollen. U.a. zu beziehen im SACRED an der Müllerstrasse 64.

Vegane Alternative zu BioFrüchte-Rahmquark kommt gut an

fAm Tag der offenen Tür der Schule für Naturheilpraktiker (NHK) in Zürich haben alle BesucherInnen eine gesunde und leckere Weltneuheit von Soyana geschenkt erhalten: Einen Becher Soyananda vegane Alternative zu BioFrüchte-Rahmquark. Dieser feine Dessert ist rein pflanzlich, bio, echt fermentiert, aber nicht pasteurisiert – eine Quelle für hochwertiges Eiweiss und nur mit BioFrüchten gesüsst. Rezepte gibt es hier: https://soyananda.com/quark-recipes/

„Das gemeinsame, hohe Verständnis für den Wert gehaltvoller Nahrung verbindet das Institut für integrative Naturheilkunde NHK mit der dem Sacred Restaurant mit Vegelateria und der Soyana. Wir freuen uns über das nährende Zusammenspiel.“
– Daniela Weinig, Naturheilpraktikerin TEN