Brüssel stoppt 5G !

Cell-Tower-5GDie Ministerin der Regierung der Region Brüssel-Hauptstadt, Céline Fremault, hat versprochen, den Einsatz von 5G einzustellen. „Die Brüsseler sind keine Meerschweinchen, deren Gesundheit ich mit Gewinn verkaufen kann“, erklärt Fremault in einem Interview mit L’Echo. „Ich kann eine solche Technologie nicht begrüßen, wenn die Strahlungsstandards, die den Bürger schützen müssen, nicht eingehalten werden.

In Brüssel werden keine Ausnahmen gemacht. Fremault warnt davor, dass 5G die belgischen Strahlenschutznormen verletzt. Fremault befolgt die Warnung von über 240 Wissenschaftlern und Ärzten aus über 41 Nationen, die Forschungsergebnisse veröffentlicht haben, die die schädlichen Auswirkungen der 5G-Strahlung auf das gesamte biologische Leben dokumentieren. Diese Wissenschaftler haben an die Vereinten Nationen appelliert und ein Moratorium für 5G gefordert. Die nachteiligen Auswirkungen von Hochfrequenz- und Millimeterwellen auf die Gesundheit von Mensch und Umwelt sind gut dokumentiert. Es wurde gezeigt, dass 5G-Strahlung Veränderungen des Bakterienwachstums, neurophysiatrische Effekte, DNA-Schäden und sogar Krebs verursacht. Zulässige Länder (die die Gesundheit ihrer Bevölkerung opfern) berücksichtigen nur die thermischen Auswirkungen von 5G. 5G-Strahlung ist viel mehr als das.

Wissenschaftler warnen vor den Gefahren von 5G

Dr. Martin Pall, Professor an der Washington State University, nennt das 5G-Rollout die „dümmste Idee in der Geschichte der Welt“. In seinen Studien warnt er vor den sehr hohen Energieabgaben, die erforderlich sind, um ein effizientes Eindringen elektromagnetischer Frequenzwellen zu gewährleisten. Er dokumentiert auch die außerordentlich hohe Anzahl geplanter Antennen, die die Exposition gegenüber der tief eindringenden Strahlung erhöhen werden. Er warnt auch vor den extrem hohen Pulsationspegeln und den starken Wechselwirkungen der 5G-Frequenz auf geladenen Gruppen, einschließlich der geladenen Gruppen des Spannungssensors. Es wurde gezeigt, dass dieser schnelle Einstrom gepulster elektromagnetischer Frequenzfelder die Kalziumkanäle von Zellen (spannungsgesteuerte Kalziumkanäle oder VGCC) belastet. Zwei Körpersysteme, die am meisten von gepulsten elektromagnetischen Feldern betroffen sind, sind die Augen und die Nieren. In vorläufigen Studien waren Katarakte, abgelöste Netzhaut, Glaukom und Makuladegeneration die nachgeschalteten Effekte der VGCC-Aktivierung. Darüber hinaus ermöglichen die Flüssigkeiten in den Nieren die Regeneration elektrischer Felder. Dies wirkt sich auf die glomeruläre Filtration und Reabsorption aus und beeinträchtigt zwei Hauptfunktionen der Nieren.

Der Einstrom von 5G-Antennen sendet tief eindringende Magnetfelder aus, die elektrisch geladene Gruppen stören, die in den wässrigen Phasen des Körpers gelöst sind. Wenn diese geladenen Gruppen zum Handeln angeregt werden, können sie elektrische Felder regenerieren, die im Wesentlichen mit den elektrischen Feldern identisch sind, die von den ursprünglichen EMFs pulsieren. Die Verstärkung elektrischer Felder über Plasmamembranen erzeugt EMF-Effekte tief im Körper, da Spannungssensoren im Körper gegenüber äußeren elektrischen Kräften empfindlich sind und die Frequenz nachhallen. 5G wird der größte Angriff von elektrischen Kräften sein, den der Körper jemals ertragen musste. Sobald 5G ausgerollt ist, ist der Angriff ohne Unterbrechung.

Da Brüssel die Gefahren von 5G aufruft und dessen Einführung blockiert, sind sie derzeit weltweit führend beim Schutz der menschlichen Gesundheit.

QUELLENNACHWEIS:
GlobalResearch.ca
MobileWorldLive.com
EMFacts.com
EHTrust.org

Kostenloses Online-Seminar: 16 Tage ohne Jammern

nicht-jammernJammern macht wissenschaftlich nachgewiesen krank! Ist dir bewusst, was jammern mit deinem Körper und mit deinem Geist anrichten kann? Es ist mittlerweile eindeutig nachgewiesen, dass jammern, lästern und nörgeln auf lange Sicht krank machen. Negativ denken oder sprechen erzeugt schwere Emotionen in deinem Körper und programmiert dein Gehirn auf Negativität. Die Ergebnisse der Wissenschaft, unsere eigene Erfahrung und weil wir davon überzeugt sind, dass bei uns viel zu viel gejammert wird, haben uns inspiriert: Vor drei Jahren wurde das erste Mal die NICHT-Jammern-Challenge gestartet und was seither passiert ist, ist wirklich unglaublich! Mehr als 20.000 Menschen haben bereits mitgemacht und dadurch ihr Leben bereichert.

Was die Teilnehmer berichteten:

1. Zu allererst verspürten sie einfach mehr Lebensfreude. Denn unser Fokus (ob auf positives oder negatives) bestimmt eben unser Leben!

2. Sie fühlten sich vitaler und gesünder. Denn auch unser Körper kann heilen und sich regenerieren, wenn er mit positiven, anstatt mit negativen Emotionen durchflutet wird.

3. Jammerfasten half den Teilnehmern, wieder in Lösungen zu denken und ihren Fokus auf das zu richten, was ihnen wirklich wichtig war. Das half ihnen, z. B. im Beruf wieder mehr Begeisterung zu verspüren und als Konsequenz erfolgreicher zu werden.

4. Und das schönste von allem: Die Teilnehmer konnten sich und andere wieder mehr lieben. Jeder berichtete, dass die zwischenmenschlichen Beziehungen zu ihrem Partner, zu Freunden oder Kollegen aufblühten. Die Gespräche drehten sich nicht mehr alles um das Negative in der Welt, sondern um das, was gut ist oder was sie vom Leben wollen.

Aus diesen und noch vielen weiteren Gründen startet jetzt die 16-Tage-NICHT-Jammern-Challenge in die nächste Runde. 16 Tage, 16 Seminarvideos, geführte Meditationen und eine riesige Gemeinschaft, die zusammen in die Challenge startet. Und erst noch gratis!

Wenn auch du denkst, dass viel zu viel gejammert, gelästert und geschimpft wird, wenn du zu einem positiven Beispiel werden und auch die positiven Effekte des Nicht-Jammerns erfahren willst, dann trage dich jetzt einfach ein: http://bit.ly/nichtjammern

VORTRAG: Schmerzen lindern mit Mesotherapie

Was ist Mesotherapie, auch «sanfte Medizin» genannt? Die Medikamente werden direkt unter der Haut am Krankheitsherd injiziert. Durch die Haut aufgenommen, wirken sie deutlich länger und gezielter. Eingesetzt werden aber nur Vitamine, Mineralien sowie sanfte Medikamente in hoch verdünnter Dosierung. Die Wirkung wird mit einem Bruchteil der Menge, die sonst notwendig wäre, erzielt. Normalerweise müssen oral eingenommene Medikamente den Magen passieren, dann durch die Leber teilweise verarbeitet werden, um dann über die Blutbahn am Ort der Störung ihre Wirkung entfalten zu können. In der Mesotherapie wird kein Kortison verwendet.dr_maya_abdellaziz

VORTRAG von Dr. med Maya Abdellazis, die aus Berlin anreist, um Euch über diese neue Therapieform zu informieren. SAMSTAG, 31. AUGUST 16 Uhr im SACRED upstairs, Müllerstrasse 64 in Zürich. Der Eintritt ist frei. Wer will, kann vorher oder nachher noch etwas Gesundes im SACRED essen!

Bei welchen Krankheiten hilft die Mesotherapie?

Bei rheumatischen Beschwerden, degenerativen Erkrankungen, allen Arten von Arthrose, entzündlichen Erkrankungen wie Arthritis, Neuralgien, Sportverletzungen und Überlastungsschäden. Sie unterstützt die Immunabwehr, hilft bei chronischen Infektionen, Angina, Sinusitis, Bronchitis, Asthma und bei allen Allergien. Auch bei stressbedingten Krankheiten wie Schlafstörungen, Angstzuständen, Depressionen oder psychosomatischen Erkrankungen zeigt sie gute Erfolge. Sie hilft bei Gefässerkrankungen wie Migräne, Schwindelgefühlen oder Krampfadern, bei Hauterkrankungen wie Akne, Schuppenflechte, Juckreiz, Herpes, Gürtelrose, bei Raucherentwöhnung, Weitsichtigkeit, Tinnitus, Schwerhörigkeit oder Impotenz und Klimakteriumsbeschwerden. Cellulitis, Durchblutungsstörungen, Haarausfall und Schwangerschaftsstreifen sprechen gut auf Behandlung an, ebenso können Erfolge bei der Fettreduktion verzeichnet werden.

Kommentare zum SACRED

Auf der Platform https://de.restaurantguru.com haben wir folgende Kommentare übers SACRED mit VEGELATERIA gefunden:

Was als Erstes auffiel war die positive Stimmung vor Ort. Der Herr an der Theke war super freundlich und nett. Er hat uns sämtliche Sorten probieren lassen – wir haben das dankend angenommen und uns durch seinen Eisschrank probiert. Die Qualität des Eises ist überragend. Nie etwas besseres gegessen. Warum? Weil man das schneckt was drin ist. Und das ist hochkonzentriert und echt drinnen. Besonders begeistert hat mich das Spirulina Eis (hätte nie gedacht, dass es so gut schmecken kann) und Schoko-Minze. Das Preis-Leistungs-Verhältniss ist absolut annehmbar. Man bemerke hier nochmal, dass es sich um BIO Qualität handelt und die Tatsache, dass man fast nirgends sooo leckeres Veganes Eis herbekommt. Der Herr kannte sich aus mit seiner Thematik. Es gibt außerdem eine schöne Bildergallerie und Material zu lesen. Der Besuch hat sich gelohnt, wenn wir in Zürlich Hunger haben, ist das die Erste Anlaufstelle. – TV-TUT

Ich finde das Essen da frisch und sehr gut und im Vergleich mit anderen V-Restaurants günstig. Leckeres Geschnetzeltes oder Gulasch z.B. mit Vollreis etc. Wo gibt’s denn das sonst. Kann ich nur wärmstens empfehlen. – Pater Edler

Eine der kleinen pPerlen in Zürich! essen variiert und ist ausgezeichnet. Gastgeber überaus freundlich, die location hat einen coolen, ungezwungenen vibe. Perfekt um nach einem stressigen Tag, bei gutem Essen runterzukommen. Highlight: wer mag, kommt mit Menschen problemlos ins Gespräch 🙂 – Alexander Ulrich

Bin kein Vegetarier – aber hier schmeckt mir das essen sehr. Deshalb meine Empfehlung mit 5*. – Sandro Merz

Endlich ein Restaurant, das voll vegan und bio ist! Die Speisen am reichhaltigen Buffet durften teilweise etwas würziger sein, jedoch sind die veganen Gelati der Hammer. Auch die Auswahl an Getränken ist, obwohl durchgängig alkoholfrei, ausgefallen und köstlich. – Markus Leupp

Das einzige Restaurant weit und breit, das sämtliche Gerichte in biologischer Qualität zubereitet! – World Player

Eine Oase zum einfach Sein, mit Freunden ungestört reden können beim Essen, gut und gesund essen! – Nina Cross

Super Essen, feine Desserts, die Glacés sind himmlisch. Die Bedieung unkompliziert und hilfsbereit. Es ist immer wieder eine Freude dort zu sein. – Bruno Attanasio

Super Kinderecke, toller Wickeltisch und ordentliches Essen. Sehr angenehm und wir kommen bestimmt wieder. Spezialempfehlung: veganes Schokoeis. – Nanda Meister

Sehr leckeres veganes Bio Buffet Die Gelati sind vermutlich die besten der Stadt Mit bester Empfehlung! – Tom Plüss

Bestes gesundes Essen von höchster Qualität. – Andee

Als Stammgast der ersten Stunde geniesse ich dieses Lokal immer wieder. Spitzenzutaten, ob roh oder gekocht immer liebevoll zubereitet und spannend gewürzt. Danach die tolle hausgemachte Schokolade und die Qual der Wahl an der Theke mit dem besten veganen Eis und das alles in toller Atmosphäre mit netter Bedienung. – Angelika Hunziker

3100 Meilen mit Pflanzenpower

smile-haritaDas diesjährige Sri Chinmoy Self-Transcence 3100 Mile Race in Queens, NY, hat wieder einmal gezeigt, dass Pflanzenpower in der Ernährung im Einklang mit harten sportlichen Leistungen steht. Alle acht Teilnehmer sind Vegetarier und meditieren regelmässig – ein ideales Rezept, um ein so grossen Rennen zu schaffen. Ueber den 1. Platz in der Herrenklasse (Ashprihanal Aalto haben wir bereits berichtet). Beste Frau wurde Harita Davies (44) mt einer Zeit von 51 Tage 9:35:20 h, die zum zweiten Mal dabei war und ihre persönliche Bestzeit um fast 6 Stunden verbessern konnte. Damit ist sie die schnellste Ultraläuferin Neuseelands. Harita ist übrigens auch internationale Sprecherin des Sri Chinmoy Oneness-Home Peace Run, eines globalen Fackellaufs, der seit 1987 stattfindet.

harita-finish

Finnischer Zeitungsausträger gewinnt 3100-Meilen-Rennen in New York

ashprihanal-2Ashprihanal Aalto gewann zum neunten Mal das Sri Chinmoy Self-Transcendence 3100-Meilen-Rennen in Jamaica, Queens, NY und lieferte unter schwierigen Sommerwetterbedingungen eine solide Leistung. Er brauchte für die Distanz von 3100 Meilen 47 Tage und  1: 39: 34 h, was einem Durchschnitt von 65,864 Meilen / 105,998 km pro Tag entspricht. Der Finne, ein langjähriger Schüler von Sri Chinmoy,  erhielt u.a. Glückwünsche vom finnischen Generalkonsul, nachdem er diese Veranstaltung heute Morgen zum 15. Mal in seiner glänzenden Karriere abgeschlossen hatte. Seit 1999 hat Ashprihanal 30 mehrtägige Events gemeistert, bei denen er alle das Podium erreichte und 21 davon gewann. Total ist er 90’346 km gelaufen. Der bescheidene Läufer wurde nach dem Überqueren der Ziellinie von Sängern, Freunden, Reportern und Kameraleuten aus aller Welt applaudiert. Er dankte all seinen Anhängern und den Verantwortlichen für ihre Hilfe. Ashprihanal ist wirklich ein besonderer Athlet!

Meditation in einer modernen Welt

Sri-Chinmoy-VortragAm Samstag, 16. oder 17. August 19:00 – 21:00 h (Du kannst den passenden Termin auwählen) teilt A.W. Dänzer mit Dir seine wichtigsten Lebenserfahrungen, die er in 45 Jahren spirituellen Lebens mit seinem Freund und Meister Sri Chinmoy gesammelt hat. Wenn Du Deiner spirituellen Neigung nachgehen möchtest, findest Du hier alles, um Dein inneres Feuer zu pflegen. Ort: The SACRED upstairs, Müllerstrasse 64, 8004 Zürich. Anmeldung hier.

Hier sind ein paar Kommentare von ZuhörerInnen nach der ersten Vortragsserie im Mai dieses Jahres:

–  „Spannend. Stark. Tief. Auch lustig. Inspirierend!“
–  „Echt und authentisch. Stories von Yogis und ihren Schülern. Nur halt von hier und heute!“
–  „Aus den Geschichten begreife ich jetzt viel viel mehr über mich selbst und das Leben.“

 

Wiederholung des beliebten Vortrags über „Bio und NichtBio“

Vegane-Ernährung-BIO-und-NICHTBIO.jpgEs freut uns, Dich auf Freitag oder Samstag, 16. oder 17. August zu einem spannenden, kostenlosen Vortrag von A.W. Dänzer einzuladen. Das Programm ist an beiden Tagen gleich. Du kannst also den Termin auswählen, der Dir besser zusagt. Ein Dia-Vortrag führt Dich ab 16 Uhr in das Thema der UNSICHTBAREN KRAFT IN LEBENSMITTELN, Bio & Nichtbio im Vergleich UND in die Ernährungsumstellung Richtung bio-vegane Ernährung ein. Er informiert Dich über die verborgene Kraft in Lebensmitteln. Du erfährst nichts weniger als einen Quantensprung im Erkennen von Lebensmittelqualität: Qualität wird sichtbar – für alle, nicht nur für Experten! A.W. Dänzer gibt Dir auch Tipps für die Motivation und Umstellung auf eine bio-vegane Ernährung. Als authentischer Schweizer Pionier hat Soyana seit 38 Jahren Tausende von KonsumentInnen bei ihrer Ernährungs-Umstellung begleitet.

Ort: The SACRED upstairs, Müllerstrasse 64, 8004 Zürich. Anmeldung hier.

9. August: Besuch bei Soyana

building-wide-headerAm Freitag, 9. August ist es wieder soweit: Ein weiterer „Besuch bei Soyana“. Ende 2015 hat Soyana in Schlieren ein neues Produktionsgebäude bezogen. Lerne den Zürcher Veggie-Pionier kennen, der 2019 seinen 38. Geburtstag feiert. Erlebe, wie heute in einem hochmodernen Betrieb vegane Bio-Lebensmittel für KundInnen in halb Europa hergestellt werden! Natürlich darfst Du diese auch verkosten – und wenn Du möchtest, anschließend zu Sonderpreisen kaufen. Hier geht’s zur Anmeldung auf eventbrite.de.