Grossbritannien: Veganer von der Impflicht ausgeschlossen

impfung-pb-spencer-davis-20210803-1280x720-1

In Großbritannien herrscht teilweise eine Impfpflicht. Die gilt jedoch nicht für Veganer:innen. Die Gründe sind sogar gerichtlich festgehalten. In Großbritannien lassen große Unternehmen wie Google oder Facebook die Mitarbeiter:innen nur ins Büro zurückkehren, wenn diese geimpft sind. Eine Impfpflicht gilt für Beschäftigte im Gesundheitswesen und in der Pflege. Die Mitarbeitenden müssen bis Mitte September vollständig geimpft sein, ausgenommen, es besteht ein medizinischer Grund oder sie leben vegan. So berichtet es die Tageszeitung The Telegraph.

2020 beschloss ein Gerichtsurteil, dass Veganismus in Großbritannien als philosophische Überzeugung behandelt wird und rechtlich entsprechend geschützt ist. Das hat zur Folge, dass sich die halbe Million Brit:innen nicht impfen lassen müssen, selbst wenn es Arbeitgeber:innen verlangen würden.

Könnte das in der Schweiz auch zum Zug kommen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s