Vegane Bio-Zucchini-Himbeer-Brownies

Himbeer-Zucchini-Brownies_BBsBakeryWeil wir Süßes und gesundes Gemüse lieben, haben wir heute ein echtes Wellness-Rezept für Euch: Köstlichste Bio-Zucchini-Himbeer-Brownies, die mit einer Schokocreme mit veganem BioFrischkäse von Soyananda garniert werden. Zucchini und Himbeere machen den Kuchen saftig – und verlängern den Sommer zumindest geschmacklich. Und das Beste: Diese gesunden, weniger süßen Schokoschnittchen darf man ohne schlechtes Gewissen sogar schon mal zum Frühstück genießen.

Vielen Dank für dieses tolle Rezept an die österreichische Bloggerin Brigitte Bach von www.bbbakery.at!

Zutaten für den Teig:

230 g BioZucchini
220 g BioReismehl
110 g BioBuchweizenmehl
35 g BioMaisstärke
35 g BioTapiokastärke
1 gestrichener TL Xanthan
3 TL Weinsteinbackpulver
1 Prise Himalaya-Salz
¼ TL BioVanille, gemahlen
½ TL BioZimt, gemahlen
40 g BioKakao
130 g feiner BioKokosblütenzucker (alternativ: Birkenzucker oder feiner Rohrohrzucker)
60 g BioAhornsirup
50 g BioÖl, geschmacksneutral
50 g BioMandelmilch (kann aus Soyana-Mandelpürée leicht hergestellt werden)
170 g Wasser
120 g BioHimbeeren, tiefgekühlt oder frisch

Zutaten für die Dekoration:

140 g Soyananda fermentierte BioSoya-Alternative zu Rahmfrischkäse
20 g BioMandelmilch (kann aus Soyana-Mandelpürée leicht hergestellt werden)
2 TL BioKokosblütenzucker (alternativ: Birkenzucker oder feiner Rohrohrzucker)
65 g BioZartbitterschokolade (Kakaogehalt mindestens 60%)
frische BioHimbeeren

Zubereitung:

Zucchini waschen, abtrocknen und mit einer Reibe fein raspeln. Mehle mit Stärke, Xanthan, Backpulver, Salz, Vanille, Zimt, Kakao und Zucker in einer Schüssel vermischen. Ahornsirup, Öl, Milch und Wasser in einer separaten Schüssel verrühren. Anschließend die flüssigen Zutaten zu den trockenen geben und verrühren, bis ein homogener Teig entstanden ist. Dann die Zucchiniraspel unterrühren. Den Teig in die gefettete Kuchenform füllen und glatt streichen. Zuletzt die Himbeeren gleichmäßig verteilt in den Teig drücken (gefrorene Früchte vorher nicht auftauen lassen). Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C 28-35 Minuten backen (Stäbchenprobe an mehreren Stellen!). Abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Für die Schokoladencreme den Frischkäse mit Milch und Zucker in einer kleinen Schüssel glatt rühren. Die Schokolade fein hacken und in einer Schüssel im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Zu der Frischkäsemasse geben und unterrühren, bis sich alles miteinander verbunden hat. Abkühlen lassen, dann nochmal durchrühren und auf die Kuchenstücke spritzen. Zum Schluss mit frischen Himbeeren dekorieren.

Rezept und Foto: Brigitte Bach / bbbakery.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s