Wieviel CO2 ist in unserer Luft ?

Unsere Luft besteht aus 78% Stickstoff, 21% Sauerstoff, ca. 1% Edelgase (Argon, Xenon, Neon, Krypton…) und 0,038% CO2. Wir haben also 0,038% CO2 in der Luft. Davon produziert die Natur selbst etwa 96%. Den Rest, also 4%, der Mensch. Das sind also 0,00152% der Luft. Und diese 0,00152% sollen für einen Klimawandel verantwortlich sein ? Nein ! Kein ernst zu nehmender Wissenschaftler behauptet dies.

Es ist unbestritten: Die Menschen vernichten und zerstören Mutter Erde und damit ihre eigene Lebensgrundlage (Ausbeutung der Naturschätze, Abholzen der Wälder, Vergiftung der gesamten Erde mit Chemie – Plastik – Radioaktivität – Pestizinden, .., schädigen Natur und Lebenwesen mit Mikrowellen und Elektrosmog, spielen Gott mit der Gentechnik, setzen zerstörerische Waffen ein (Chemtrails / HAARP), rotten Tier und Pflanzenarten aus, ……………) Diese materielle (und auch geistige Zerstörung) auf allen Ebenen hat natürlich ihre Folgen und Mutter Erde reagiert logischerweise krank mit allerlei Symptomen. Doch was machen die Menschen, bzw. die Mächtigen dieser Welt: Sie wollen nicht die Ursache bekämpfen sondern versuchen auch noch dieses Dilemma für Ihren Profit zu missbrauchen und erfinden ein CO2 Problem. Aber nicht CO2 ist das Problem. Dieses Konstrukt mit dem Klimawandel durch CO2 ist eine erfundene Kampagne und dient nur wieder wenigen, und fördert durch CO2 Zertifikatshandel Milliarden in deren Taschen. Und es lenkt die Aufmerksamkeit auf ein erfundenes CO2-Problem, anstatt die wirklichen Ursachen – nämlich die gesamte Zerstörung und Vergiftung – in den Blickwinkel zu rücken.

Rezept-Tipp: Vegane Valentins-Waffeln

valentin_waffeln-roman-kraftFrische, knusprige Waffeln sind schnell gemacht und schmecken einfach köstlich. Milch und Eier braucht man dazu nicht, sondern einfach nur viel Liebe! Okay, und noch etwas Mehl, Süssungsmittel, Öl und Sojamilch. In der klassischen Herzform erobern diese veganen Waffeln die Herzen im Sturm, nicht nur am Valentinstag! Die Zutaten sollten biologisch sein.

Zutaten (für 4 Waffeln):

1 1/4 Tassen Bio-Dinkel-Vollkornmehl
2 TL Backpulver
2 TL Bio-Vollrohrzucker oder Bio-Apfeldicksaft
1 Msp. Bio-Vanillepulver
½ TL Himalayasalz
2 TL kaltgepresstes Bio-Öl
1 ½ Tassen Soyana Swiss Soya-Drink

Zubereitung:

Alle Zutaten in der angegebenen Reihenfolge verrühren, den Teig ca. 10 Minuten quellen lassen und im heißen Waffeleisen backen. Foto: © Roman Kraft

7 Tage Cosmic Recoding® Praxis-Woche

cNach dem erfolgreichen Info-Erlebnis-Abend im Januar findet jetzt vom Freitag, 10. bis Donnerstag, 16. Februar 2017 jeweils von 19.00 bis 21.00h die 7 Tage Cosmic Recoding® Praxis-Woche mit der Frequenz „LEBENSFREUDE, GLÜCKLICHE PARTNERSCHAFT, HARMONISCHE BEZIEHUNGEN UND HOCH-ZEIT MIT SICH SELBST“ hier bei uns im Sacred im Seminarraum 1. Stock statt. Die Grundlage dieser Praxis-Woche bilden praktische Übungen und eine tägliche persönliche Begleitung Live vor Ort von Cosmic Recoding® Coach Corinne Isabelle Mikes. Beabsichtigt sind eine Erweiterung des Bewusstseins, eine Schwingungserhöhung und Recodierung des menschlichen Informationssystems. Bei schwierigen Lebenssituationen liegt immer eine Informationsstörung vor. Während den 7 nachfolgenden Tagen werden in drei einfachen Schritten die störenden Informationen entschlüsselt (1. Decodieren), das System neu eingestimmt (2. Reset) und fehlende lichtvolle Informationen integriert (3. Download). Weitere Auskünfte und Anmeldung: 079 296 92 19.