Das Labyrinth ist auch 2015 aktiv

Im Jahr 2012 ist ein Buch erschienen, in italienisch, es heisst „La festa è qui“ – das Fest ist hier, geschrieben von der Philosophinnengruppe Diotima. „Das Fest ist hier“ – das ist auch ein passendes Motto für das Labyrinthjahr 2015, und deshalb leihen wir uns diese Formulierung aus, schreibt die Gruppe Layrinthplatz Zürich im Zeughaushof/Kasernenareal. Dieses Fest ist nicht das Fest des Besonderen, Seltenen und Fremden, zu dem wir eingeladen werden möchten, weswegen wir uns anders anziehen und nervös sind. Gemeint ist eher das Fest des Alltags, unser Fest, zu dem zeppelinbildwir keine besondere Einladung benötigen. Die Philosophinnen von Diotima definieren das Fest und setzen es auch in Bezug zum Alltag: „Es (das Fest) ruft nicht nur dazu auf, das zu teilen, was jede und jeder an Bestem in sich hat, sondern sorgt dafür, dass dieses zur Verfügung gestellte Gute im Austausch wächst. Das ist es, was die Freude hervorbringt. Und diese breitet sich vorher durch die Erwartung aus und hinterher durch die Erinnerung, wodurch sie sich mit der Praxis des täglichen Lebens vermischt.“

Die Veranstaltungen für das Jahr 2015 sind auf der Webseite labyrinthplatz.ch zu finden. Die nächsten finden statt am:

– 13. März 13 – 16 Uhr: Wir zeigen Euch den fachgerechten Winter- und Frühlingsschnitt an Sommer-blühenden Gehölzen, z.B. Rosen Hibiskus, etc.
– 25. März 18:30 Uhr: Labyrinth Rundgesang
– 27. März, 19 Uhr: Offener Austausch
– 2. April, 19 Uhr: La Lupa singt am Gründonnerstag das Frühlingslied – festlich aus dem Labyrinth in alle vier Himmelsrichtungen.

Der Labyrinthgarten befindet sich zwei Minuten von der Vegelateria entfernt im Kasernenareal.