Warum Feldsalat gesund ist

Nüsslisalat2

Wer im Winter zweimal die Woche Feldsalat (bei uns unter dem Namen „Nüsslisalat“ bekannt) isst, braucht keine Nahrungsergänzung in Form von Vitamintabletten. Der Feldsalat ist überaus reich an Vitamin A und C, Kalium, Calcium und Eisen und übertrifft in der Wertigkeit einen Kopfsalat um ein Vielfaches. Feldsalat steigert den Zellstoffwechsel, wirkt zellenprotektiv, verbessert die Stressfähigkeit und erhöht die Konzentrationsfähigkeit. Er stärkt das Herz, aktiviert das Immunsystem und die Vitalität, die Blutbildung wird gefördert und die Durchblutung der Schleimhäute gesteigert. Feldsalat wirkt auch geringfügig harntreibend und abführend. Dunkelgrüner Feldsalat ist besonders reich an Magnesium. Bei uns im Restaurant gibt es fast täglich diese feinen Salatblätter!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s